Exkursion nach Freiburg: Rohrstock und leckeres Essen

Erlebte eine ereignisreiche Exkursion: die Speyererer Reisegruppe.

Sichtlich gut gelaunt: die Reisegruppe von Haus & Grund Speyer auf der Exkursion nach Freiburg. Foto: Haus & Grund Speyer

Die traditionelle Exkursion von Haus & Grund Speyer führte unter der bewährten Leitung von Maria Scheidel in diesem Jahr nach Freiburg. Zunächst aber stand ein Zwischenstopp im badischen Zell-Weilerbach an. Hier besuchte die Reisegruppe das „Museum für ehemals Großherzoglich Badische Schulen“. Das Schulmuseum beherbergt reichhaltige Lern- und Spielsachen aus dem 19. Jahrhundert sowie eine Schulbuchbibliothek. Das Herzstück bildet ein Klassenzimmer aus dieser Zeit. Das damalige Erziehungsmotto „Mit Rohrstock und Fleißbildchen“ konnten die Besucher in einer historischen Dorfschulstunde hautnah erleben – und überstanden sie mit Bravour! Danach wurden die „Kinder“ sowie der Lehrer mit einer Schulspeisung (Gugelhupf) überrascht.

Daraufhin ging es auf die Weiterfahrt nach Freiburg. Hier stand neben der Besichtigung der Altstadt mit dem Münster und dem Münstermarkt viel Freizeit auf dem Programm. Die örtliche Reiseleitung brachte den Speyerern die wechselhafte Geschichte von Freiburg eindrucksvoll näher.

Vor der endgültigen Rückfahrt machte die Reisegruppe Halt im schönen Elsass, in Wissembourg. Hier fand der Abschluss im Restaurant „Au Pont M“ von Philippe und Maud Meyer bei einem guten Tropfen Elsässer Wein und vorzüglichem Essen statt.

Zurück