Ausflug nach Fulda: barocke Altstadt, erlesene Gaumenfreuden und ein gelungenes Musical-Erlebnis

41. Exkursion von Haus & Grund Speyer

Exkursion nach FuldaViel zu sehen in der „Barockstadt im Grünen“: die Reisegruppe von Haus & Grund Speyer vor dem Stadtschloss in Fulda. Foto: Haus & Grund Speyer (Archiv)

Ein gewohnt toller Mix aus historischem Gemäuer, tollem Programm, Freizeit und köstlichen Leckereien erwartete die Teilnehmer an der traditionellen Exkursion von Haus & Grund Speyer. Ziel des beliebten Mitgliederausflugs war diesmal das osthessische Fulda, das zurecht den Beinamen „Barockstadt im Grünen“ trägt.

Während der Stadtführung lernten die Speyerer nicht nur den wunscherschönen Schlosspark mit der Orangerie (und natürlich dem barocken Stadtschloss) kennen. Der Rundgang führte sie auch zum barocken Dom St. Salvator und zur vorromanischen Michaelskirche sowie durch das Barockviertel. Viel Eindruck machten die mittelalterlichen Gassen, die urigen Fachwerkhäuser und die hübschen Plätze. All diese Sehenswürdigkeiten konnten die Besucher im Anschluss an die Stadtführung in der freien Zeit bis zum musikalischen Höhepunkt des Tages auch auf eigene Faust erkunden.

Exkursion nach Fulda

Im Schlosstheater sah die Reisegruppe gemeinsam das beindruckende Musical „Der Medicus“ nach dem gleichnamigen Weltbestseller von Noah Gordon. Die Teilnehmer waren sich anschließend einig: Die packende Geschichte über die Koexistenz der Kulturen und die Macht von Wissen und Liebe wurde hier perfekt umgesetzt – ein tolles Erlebnis aus reichlich Schauspielkunst, Musikgenuss und Dramatik.

Auch die Gaumenfreuden kamen natürlich nicht zu kurz. Auf der Rückfahrt kehrte die Exkursion im bekannten Restaurant „Sitte“ in Darmstadt ein. Der von der Familie Knierim-Bellin betriebene urige Brauereiausschank der Pfungstädter Brauerei wurde seinem hervorragenden Ruf gerecht und servierte flüssige wie feste Köstlichkeiten.

Der Schlemmerstopp bildete den gelungenen Abschluss einer ereignisreichen 41. Exkursion des Vereins, an die sich die Mitglieder sicher noch lange (und gerne) erinnern werden. Dementsprechend viel Lob erhielt auch Maria Scheidel (Mitglied des Ausschusses von Haus & Grund Speyer), die wie gewohnt die Reiseleitung übernommen hatte.

Ein wenig Mitleid hatte die Reisegruppe derweil mit dem Vereinsvorsitzenden RA Michael Kuhnlein. Denn der hatte die Teilnehmer zwar im Bus noch begrüßt, musste die rundum gelungene Exkursion jedoch wegen beruflicher Verpflichtungen ausfallen lassen. Es besteht gar kein Zweifel: Er hat wirklich etwas verpasst.

Zurück